+++ conhIT / Tag 1: Das HealthTech Wire Team wünscht allen viel Spaß bei der conhIT Party.+++

Verfolgen Sie die conhIT 2011 im HealthTech Wire Liveticker. Der Ticker informiert Sie kurz und prägnant über den Verlauf der conhIT. Sofern Sie Nachrichten für den Ticker haben, besuchen Sie das HealthTech Wire Team auf der conhIT oder schicken Sie eine Email an newsroom@healthtechwire.com.  Besuchen Sie auch den GoDirect Kanal auf der conhIT unter www.healthtechwire.de/conhit. Hier finden Sie die Meldungen von Ausstellern, Partnern und der Veranstaltung selbst.

Lesen Sie hier den conhIT Liveticker vom "Tag davor"

+++ 15:18 | conhIT TV: "Wer muss wann, wohin?" +++

Tieto hat sicher mobil vernetzt und zeigt mit seinem KIS und seinen mobilen Anwendungen den Weg zu einem optimierten Ressourcenmanagement.

+++ 15:02 | HIMSS Analytics Europe zeigt Krankenhausdaten für Europa +++

HIMSS Analytics Europe stellt Daten zum deutschen Krankenhaus-IT Markt vor
und zeigt u.a. die Installationsraten von 44 verschiedenen IT-Systemen und deren zukünftige Entwicklung.

+++ 15:00 | MEIERHOFER präsentiert die "wahrscheinlich umfassendste" KIS-App live auf der conhIT +++

Teilnehmer sehen, wie Ärzte und pflegendes Personal mittels iPad oder iPhone online auf Patientendaten, Befunde, Diagnosen, Bilder etc. zugreifen können und aktuelle Daten direkt, z.B. in die Patientenkurve, eingeben können.

+++ 13:25 | "IT für Patientensicherheit": conhIT Networking startet mit
HealthTech Wire Podiumsdiskussion +++

An der Podiumsdiskussion nehmen Teil Matthias Meierhofer (MEIERHOFER AG), Uwe Buddrus (HIMSS Analytics Europe), Dr. Sang-II Kim (ICW), Martin Gödecke (Deutsche Telekom) und Martin Eberhart (Nuance Healthcare). Themen sind u.a. Fehlmedikamention, Dokumentenübertragungsfehler oder die Weitergabe- bzw. Zuordnung falscher Daten. Tenor: IT alleine macht noch keinen Unterschied - auf die Anwendung kommt es an. Das gilt es zukünftig auch in Studien zu beweisen. Mehr dazu heute im conhIT Newsletter.

+++ 12:11 | Erster Film für conhIT TV mit medatixx GmbH & Co. KG +++

Nach langer Verlobungszeit geben MCS Arzt- und Ambulanzsysteme GmbH und DOCexpert Computer GmbH ihre Hochzeit bekannt und fimieren fortan unter medatixx GmbH & Co. KG. Das zeigen sie im ersten Beitrag für das conhIT TV mit einem neuen Firmenlogo.

+++ 11.24 Uhr | Janet Dillione auf der conhIT +++

In den USA ist sie eine der "Top-25 Women in Healthcare". Die conhIT 2011 besucht Dillione in ihrer Verantwortung für den Healthcare Bereich des Spracherkennungsherstellers Nuance. Unter ihrer Verantwortung führt das Unternehmen Spracherkennung im Cloud-Computing ein: Eine Vorschau der Nuance Healthcare Development Platform wird erstmals exklusiv auf der conhIT 2011 gezeigt.

Lesen Sie auch das VoiceIt: "Wir müssen die Dinge perönlich nehmen."

+++ 10:45 Uhr | „Uns fehlt der Stimulus“ +++

„Wir sollten daran arbeiten, dass wir den Stimulus, den wir aus den USA erleben, auch in europäischen Ländern bekommen,“ fordert Marcus ZImmermann-Rittereiser von SIEMENES. In den USA gibt es ein staatliches, finanzielles Anreizsystem für den Einsatz von IT Lösungen im Gesundheitswesen.

Andreas Lange, Vice President, Tieto Healthcare Europe: „Wir brauchen Anreize, um eine Gleichstellung von Papier und digitaler Dokumentation zu erzielen. Wir hoffen, dass es in den nächsten zwei Jahren einen Schritt weitergeht.“ 

Lange weiter: "Wir können in Deutschland sehr fortschrittliche Lösungen herstellen, müssen sie aber teilweise im Ausland ausprobieren. Man kann nicht immer den Datenschutz in die Waage schmeißen, wenn man ein innovatives Projekt umsetzen möchte.“

+++ 10:30 Uhr | Aggressiver, revolutionärer Generationswechsel +++

In den nächsten 10 Jahren werden von den 100.000 Arztpraxen in Deutschland, 66% ihren Besitzer wechseln. Junge, IT-affine Ärzte sehen IT als Quelle für Entscheidungsunterstützung; sie haben ein völlig anderes Verständnis von Datenschutz, sagt Jens Naumann, Geschäftsführung von medatixx auf der Goldpartner Presskonferenz der conhIT: "Datenschutz bedeutet nicht mehr, dass die Praxis offline ist." 

Daniel Diekmann, Geschäftsführer ID sieht darin eine große Chance: „Wir brauchen eine Bereitschaft was Neues zu wagen.  Dann können wir auch mehr erreichen.“

+++ 10:05 Uhr | Goldpartner Pressekonferenz: „Wachstum der Health-IT liegt unter der Teuerungsrate“+++

Matthias Meierhofer, Vorstandsvorsitzender der MEIERHOFER AG: "Herausforderungen werden deutlich komplexer. Krankenhäuser müssen mit immer weniger Geld auskommen. Personalkostensteigerungen von 8%, stehen Budgetsteigerung von 0,9% gegenüber. IT muss Produktivitätspotential heben." Die Doppelexistenz von Papier und elektronischen Systemen führt zu Fehlern, so Meierhofer. Das Wachstum bei der Health-IT lag 2010 lediglich bei ca. 0,9%, so Meierhofer.

Die Goldpartner der diesjährigen conhIT sind AGFA Healthcare ID, medatixx, MEIERHOFER; SIEMENS und tieto. 

+++ 9.29 Uhr | Botschafter der Niederlande begrüßt conhIT Besucher +++

"Das deutliche Wachstum der conhIT ist auch ein sehr guter Spiegel des Politikumfeldes, abgesehen von der guten Arbeit des bvitg und der Messe Berlin", so S.E. Marnix Krop, Botschafter des Königreichs der Niederlande. Es ist wichtig, an Lösungen für ein bezahlbares Gesundheitssystem zu arbeiten: "Die gemeinsame Herausforderungen werden drägender", so Kropp. Die Niederlande sind Partnerland der conhIT 2011. +++

+++ 9.23 Uhr | Stefan Kapferer: Grüße von Phillipp Rösler; "wird sich auch in Zukunft um die Gesundheitsbelange kümmern" +++

"Wir sind auf einem guten Weg, die Dauerbaustelle Gesundheitswesen abzuarbeiten, eine wichtige Grundlage ist der flächendeckende Einsatz von IT.", so der Staatsekretär im Gesundheitswesen. eHealth Initiative des Bundesgesundheitministeriums soll telemedizinische Anwendungen in die Regelversorgung integrieren. Zur Telematik Infrastruktur sagt er: „Wir haben Regelungen getroffen, für einen flächendeckenden Basisroll-out der eGK in den Arztpraxen; dieses Jahr sollen 10% der Versicherten die eGK erhalten. Das ist das Fundament.“

+++ 9.13 Uhr | Lange: "Patientensicherheit geht vor Datenschutz" +++

„IT im Gesundheitswesen – Sicher, vernetzt und wirtschaftlich.“ - das ist das Motto der conhIT 2011. Andreas Lange, Vorstandsvorsitzender des neu gegründeten Bundesverbandes für Gesundheits-IT (bvitg), weißt darauf hin, dass es 100%ige Sicherheit nicht gibt. "Es geht um das Riskomanagement, man muss wissen, was man im Notfall zu tun hat", so Lange. "Wir müssen sicherstellen, dass Ärzten und Pflegepersonal Daten nicht vorenthalten werden und dies dann zu Behandlungsfehlern führt.“

+++ 09:05 Uhr | conhIT eröffnet mit 20% Ausstellerzuwachs +++

Mit 240 Ausstellern auf 12.000m² hat die conhIT 2011 sich als „größte europäische Veranstaltung für Health-IT“ etabliert, so  Raimund Hosch, Vorstand Messe Berlin , der heute die conhIT 2011 eröffnete.  "Dieser Ausstellerzuwachs spiegelt den Aufschwung der Branche wider. Das gesamte Produktspektrum der Gesundheits-IT ist auf der conhIT 2011 repräsentiert," so Hosch. Es werden rund 4000 Besucher an den drei Tagen erwartet.

+++ 06:45 Uhr | Neue bvitg Website ist online +++
Der neue Bundesverband Gesundheits-IT präsentiert seinen Internetauftritt unter www.bvitg.de. Der Sitz des Verbandes wird in Berlin sein; in den Räumen des ehemaligen VHitG.

###

Quelle: HealthTech Wire

Die Rolle von IT bei der Patientensicherheit
Die Rolle von IT bei der Patientensicherheit
Gut besucht: Die HealthTech Wire Diskussionsrunde
Veröffentlicht in GoDirect / Newspartner
Leser-Statistik

- 2944 Mal gelesen

- Davon 387 mal in den ersten 3 Tagen

Leserforum:

Was meinen Sie?